Discussion:
Tetrachromatie beim Menschen (=Frauen) und anderen Lebewesen - Sehtest
(zu alt für eine Antwort)
Juergen Poniatowski
2016-08-28 11:19:15 UTC
Permalink
Raw Message
Ist hier unter den mitlesenden Damen vielleicht eine mutierte homo
sapiens Frau mit übermenschlichem tetrachromatischem Sehvermögen wie die
Künstlerin Conchetta Antico?
(Sehtest siehe unten)
Vorausgesetzt der Test taugt was (.jpg Kompression ist möglicherweise
nicht optimal für sowas) und der Monitor/seine Kalibrierung ist dafür
geeignet...
Meine Frau sieht dort (leider ?) nichts. Bei meiner Tochter Hannah habe
ich altersbedingt (erst knapp 4 Jahre alt) bei dieser Fragestellungen
noch ein erhebliches Kommunikationsproblem (bin selbst nur Trichromat)
und kann daher nichts sagen.

Für Tetrachromatie braucht man Aliens garnicht zu bemühen oder in die
Science Fiction abzuschweifen, tetrachromatisches Sehvermögen haben auf
der Erde viele/die meisten Fische, Reptilien und Vögel, ganz extrem
(sogar dodecachromatisch) der Fangschreckenkrebs. Ganz im Gegensatz zu
den Säugetieren, die meisten von ihnen sind im Gegensatz zum Homo
Sapiens sogar nur Dichromaten mit 2 Farbzapfen.
(siehe unten: Multichromatie im Tierreich)

Da bei Männern (die haben nur ein X Chromosom, wenn das ungünstig
mutiert ist haben die kein X Backup wie die Frauen) gibt es keine
Möglichkeit (evtl Ausnahme Klinefelter s.u.) 4 Farbzapfen auszubilden.
Allerdings gibt es verhältnismäßig viele Männer mit
Farbwahrnehmungsstörungen wie Rot-Grün Blindheit, (wenn das einzige
vorhandene X Chromosom ungünstig mutiert ist hat man halt Pech und wird
zum Dichromaten).
Wenn man in endlicher Zeit rote Früchte in grünem Buschwerk finden muss
haben Leute mit Rot-Grün Blindheit ein Problem. Allerdings sollen Leute
mit Rot-Grün Blindheit etwas besser als normalsichtige Menschen
getarnte/Camouflage Szenarien enttarnen können. Ein Vorteil als Jäger
oder Soldat im Wald... .

Es gibt bei manchen (1-2 von 1000; 64% davon bleiben unentdeckt) Männern
einen Gendefekt (Klinifelter Syndrom: XXY statt XY im Chromosomensatz):
https://de.wikipedia.org/wiki/Klinefelter-Syndrom
wo theoretisch auch ein tetrachromatische Fähigkeiten vorhanden sein
könnten. Wie bei unüblichem (gedoppelten) Chromosomensatz die Auslesung
stattfindet bzw ob eine Terachramatie unter diesen Bedingungen möglich
ist übersteigt mein medizinisch/physiologisches Wissen.

Sinneseinschränkungen beeinträchtigen/belasten die Psyche. Wie sieht es
aber mit ERWEITERUNGEN aus?



Hier sind ein paar Links zum Thema:


Künstlerin mit tetrachromatischem Sehvermögen:
http://concettaantico.com/tetrachromacy/

Vogue Artikel:
http://concettaantico.com/2014/11/concetta-antico-featured-vogue-magazine/

Test auf Tetrachromatie:
http://www.blogadilla.com/2008/06/08/are-you-a-tetrachromat/


Test im focus:
http://www.focus.de/gesundheit/videos/test-entlarvt-ihr-sehvermoegen-nur-einer-von-vier-sieht-alle-farben-wie-gut-sind-ihre-augen_id_4818274.html
Aufllösung:
http://www.focus.de/gesundheit/videos/test-entlarvt-ihr-sehvermoegen-wieviele-farben-sehen-sie-die-aufloesung-des-farben-tests_id_4818291.html
Aber dieser Focustest ist wohl eher zweifelhaft (laut dem Test wäre ich
Tetrachromat...)

Andere Onlinetest (nicht speziell Tetrachromatie)

http://www.bbc.com/future/story/20140905-the-women-with-super-human-vision
http://www.theguardian.com/science/2001/feb/01/technology2
https://research.ncl.ac.uk/tetrachromacy/faqs/

Do we all see the same Colours?
http://www.bbc.com/future/story/20120209-do-we-all-see-the-same-colours

IT Problem:
Ist eine Herstellung von Spektralfarben durch RGB(O) Farbmischung (O:
Zusätzlicher Orange Zapfen) am Monitor möglich?
Lassen sich auf einem handelsüblichen RGB Monitor RGBO Farben für
Tetrachromatie Tests darstellen?
(ich habe dazu ein paar Ideen dazu wie das mit konventioneller RGB
Technik funktonieren könnte)

Leichtverständliche Info über Farben:
http://www.leifiphysik.de/themenbereiche/farben/ausblick

Farberzeugung durch Benham Scheiben?
http://www.farbimpulse.de/Subjektive-Farben-Wie-aus-schwarz-weiss-bunt-wird.193.0.html


Weitere Artikel bzgl Tetrachromatie:
http://discovermagazine.com/2012/jul-aug/06-humans-with-super-human-vision


Multichromatie im Tierreich:
Fische, Reptilien und Vögel sind oft/meist Tetrachromaten. Allerdings im
Gegensatz zu den tetrachromatischen Menschenfrauen mit einem
zusätzlichen farbempfindlichen Zapfen im UV Bereich.
Extrem ist die Multichromatie beim Fangschreckenkrebs ausgeprägt, 8-12
(!) unterschiedliche farbsensible Zapfentypen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Fangschreckenkrebse
http://www.deutschlandfunk.de/biologie-die-etwas-anderen-augen.676.de.html?dram:article_id=275542
aber das Gehirn ist wohl erheblich zu klein um das auszunützen.


Sonstige eventuell nützliche Links:

Sharp Fernseher mit 4 Subpixeln:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Vier-Farben-statt-drei-Dimensionen-957465.html

Bessere Darstellung von kritischen Gelb, Gold und Brauntönen durch RGBY
Farbmischung:
(wg begrenzter Verfügbarkeit von geeigneten Farbpigmenten)
http://de.wikipedia.org/wiki/Additive_Farbmischung


LMS Farbraum (=menschlicher Zapfen Farbraum)
http://de.wikipedia.org/wiki/LMS-Farbraum
Arno Welzel
2016-09-09 07:16:12 UTC
Permalink
Raw Message
Juergen Poniatowski schrieb am 2016-08-28 um 13:19:

[...]
Post by Juergen Poniatowski
Zusätzlicher Orange Zapfen) am Monitor möglich?
Bei den Farbfolge-Tests auf Tetrachromatie kann ich 36 der 39 vorhanden
Farben recht gut unterscheiden - allerdings auch auf einem Eizo
ColorGraphics CX241, der speziell für Bildverarbeitung gedacht ist.
Post by Juergen Poniatowski
Lassen sich auf einem handelsüblichen RGB Monitor RGBO Farben für
Tetrachromatie Tests darstellen?
Ja. Bei mir erscheint das Testbild hier mit für mich 36 unterscheidbaren
Farben:

<http://www.gutfuerdich.co/wie-siehst-du-das/>

Der Bildschirm hat übrigens eine interne Farbpalette mit 16 Bit pro
RGB-Farbkanal und kann mit 10 Bit pro RGB-Farbkanal angesteuert werden.
--
Arno Welzel
https://arnowelzel.de
http://de-rec-fahrrad.de
http://fahrradzukunft.de
Wolfgang Schwanke
2016-09-14 04:10:04 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Arno Welzel
Post by Juergen Poniatowski
Lassen sich auf einem handelsüblichen RGB Monitor RGBO Farben für
Tetrachromatie Tests darstellen?
Ja.
Das scheint mir zweifelhaft. Der Grund warum das RGB-Farbmodell
überhaupt für technische Anwendungen funktioniert ist, dass es die
menschlichen Farbsensoren nachahmt.
Post by Arno Welzel
Bei mir erscheint das Testbild hier mit für mich 36 unterscheidbaren
<http://www.gutfuerdich.co/wie-siehst-du-das/>
Der Bildschirm hat übrigens eine interne Farbpalette mit 16 Bit pro
RGB-Farbkanal und kann mit 10 Bit pro RGB-Farbkanal angesteuert werden.
Ich sehe 37 Farben, ganz normaler Billig-Laptop von Lenovo. Ich weiß,
dass ich keine Farbfehlsichtigkeit habe, aber ich weiß auch ganz sicher
dass ich keine Frau bin, folglich kein Tetrachromat sein kann.
Wahrscheinlich misst der Test nur die Qualität von Monitoren. Die
Behauptung im Text, dass 1/4 aller Menschen Tetrachromaten seien,
scheint mir auch starker Tobak, besonders da gar nicht erwähnt wird
dass das nur Frauen betreffen kann.
--
John Peel is not enough

http://www.wschwanke.de/ http://www.fotos-aus-der-luft.de/
usenet_20031215 (AT) wschwanke (DOT) de
Andy Angerer
2016-09-14 15:07:43 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Schwanke
Post by Arno Welzel
<http://www.gutfuerdich.co/wie-siehst-du-das/>
Ich sehe 37 Farben, ganz normaler Billig-Laptop von Lenovo.
Und ich kann 39 Farben unterscheiden.
Post by Wolfgang Schwanke
Behauptung im Text, dass 1/4 aller Menschen Tetrachromaten seien,
scheint mir auch starker Tobak, besonders da gar nicht erwähnt wird
dass das nur Frauen betreffen kann.
Ich fürchte, ich muß da mal was überprüfen lassen....
--
Die andere Site
mit den anderen Links
www.angerer-bodenlos.de
Loading...