Discussion:
Wozu schuf Gott das zweite Auge?
Add Reply
pacifico
2017-05-27 17:06:30 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Eine schöpfungstheologisch hochinteressante Frage: Wozu schuf Gott das zweite Auge? Was können Evolutionsbiologen dazu beitragen?
Durch 2 Augen, die beide nach vorne gerichtet sind, wird bei uns
Menschen und manchen Tieren (z.B. Katzen, Eulen) räumliches Sehen
(3D-Blick) möglich, was die Abschätzung von Entfernungen erleichtert,
wie das Der Habakuk schon geschrieben hat.

Zwei seitlich sitzende Augen dagegen bieten den Vorteil des
Rundumblicks, der hilft, Feinde (oder auch Beute) frühzeitig zu entdecken.

Ob diese Vorteile evolutionsbiologisch die Ursache sind für das
Vorhandensein von zwei Augen oder ob nur im Lauf der Evolution primär
paarige Anlagen (wie das ja auch bei anderen Körperteilen anscheinend
der Fall ist) auf diese Vorteile hin optimiert worden sind, ist eine
andere Frage. Ich persönlich vermute eher letzteres, weiß es aber nicht.

(Übrigens gibt es auch Tiere mit mehr als 2 Augen. Die meisten Spinnen
haben, soweit ich mich erinnere, 8 Augen).

Gruß
pacifico

auch an de.sci.biologie
--
Konten können gehackt, Identitäten und Nachrichten gefälscht werden.
Doch Hass ist nicht Liebe und Lüge nicht Wahrheit.
An Liebe und Streben nach Wahrheit mögt ihr mich erkennen.
Andy Angerer
2017-05-28 09:26:31 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by pacifico
Durch 2 Augen, die beide nach vorne gerichtet sind, wird bei uns
Menschen und manchen Tieren (z.B. Katzen, Eulen) räumliches Sehen
(3D-Blick) möglich, was die Abschätzung von Entfernungen erleichtert,
wie das Der Habakuk schon geschrieben hat.
Zwei seitlich sitzende Augen dagegen bieten den Vorteil des
Rundumblicks, der hilft, Feinde (oder auch Beute) frühzeitig zu entdecken.
Ob diese Vorteile evolutionsbiologisch die Ursache sind für das
Vorhandensein von zwei Augen oder ob nur im Lauf der Evolution primär
paarige Anlagen (wie das ja auch bei anderen Körperteilen anscheinend
der Fall ist) auf diese Vorteile hin optimiert worden sind, ist eine
andere Frage. Ich persönlich vermute eher letzteres, weiß es aber nicht.
(Übrigens gibt es auch Tiere mit mehr als 2 Augen. Die meisten Spinnen
haben, soweit ich mich erinnere, 8 Augen).
Es gibt auch welche mit drei Augen (zB Tuatara, div Insekten), wobei dieses
dritte Auge eine andere Funktion hat als die beiden normalen. Es gab sogar
mal eins mit fünf Augen (Opabinia). Und Dinge wie die Infrarotrezeptoren
diverser Schlangen kann man mit Fug & Recht ebenfalls als Augen bezeichnen.
Meist dürfte halt die Zweiäugigkeit das beste Verhältnis aus Aufwand und
Nutzen darstellen.
Post by pacifico
auch an de.sci.biologie
_Nur_ dorthin.
--
Die andere Site
mit den anderen Links
www.angerer-bodenlos.de
pacifico
2017-05-28 16:09:24 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
[...]
Bei Katzen muß man wissen, daß sie ähnlich wie die Saurier sehen. Erst
wenn sich etwas bewegt können sie es scharf stellen... aber das dann
dafür umso besser.
Sowas hab ich, glaub ich zumindest, mal über Frösche gehört, aber nicht
über Katzen. Und ich kann mir das bei Katzen auch nur schwer vorstellen.
Früher hatten wir selber Katzen. Und soweit ich mich erinnere, konnten
sie auch unbewegte Objekte sehr gut erkennen. (Wie das bei den Saurieren
war, kann ich nicht beurteilen.)
[...]
Das Sich-Aufwärmen haben sie auch mit den Reptilien gemein... sind aber
nicht so abhängig davon.
Katzen sind meines Wissens immer warm (es sei denn sie sind tot oder
zumindest kurz davor).
[...]
Nachdem sie keine Facetten haben und dennoch viele Arten der Spinnen
gern in luftiger Höhe sind, haben sich mehr Augen ausgebildet. Bei
Spinnen AFAIK 1, 2, 3 oder 4 Augenpaare.
Wenn es nach den Extremitäten ginge... müßte logischerweise JEDE Spinne
4 Augenpaare haben ;-)! Und der Mensch 2 Augenpaare!
Mag sein. Widerlegt ist das damit aber noch nicht, denn es können ja im
Lauf der Evolution nutzlos (gewordene) Organe reduziert worden sein
(siehe Weisheitszähne oder Blinddarm).

Gruß
pacifico

auch an de.sci.biologie
--
Konten können gehackt, Identitäten und Nachrichten gefälscht werden.
Doch Hass ist nicht Liebe und Lüge nicht Wahrheit.
An Liebe und Streben nach Wahrheit mögt ihr mich erkennen.
Loading...