Discussion:
Vor 2,3 Milliarden Jahren: Cyanobakterien erfinden die Photosynthese
(zu alt für eine Antwort)
Watt de fakk?
2017-04-05 09:08:51 UTC
Permalink
Raw Message
Leben entstand wohl relativ bald nach der Entstehung der Erde vor rund
4,5 Milliarden Jahren. Allerdings war der Planet aus heutiger Sicht
während vieler hundert Millionen Jahren nicht sonderlich einladend, weil
es in der Luft kaum Sauerstoff gab, ohne den kein Tier leben kann. Das
änderte sich erst vor etwa 2,3 Milliarden Jahren, als Cyanobakterien
(auch Blaualgen genannt) eine revolutionäre Erfindung gelang, berichten
Rochelle Soo von der University of Queensland im australischen St. Lucia
und ihre Kollegen im Fachblatt "Science". Die Mikroorganismen hatten
gelernt, mit der Energie aus Sonnenlicht Wasser in seine Bestandteile zu
zerlegen und dabei lebenswichtige Biomoleküle herzustellen. Als Abfall
entsteht bei diesem Prozess auch heute noch Sauerstoff, der sich damals
mit der Zeit in der Luft anreicherte. Erst danach konnten sich also
Tiere entwickeln. Die Cyanobakterien hatten so die Bahn für die
Entwicklung höheren Lebens auf der Erde freigemacht.
<http://tinyurl.com/k9lo6la>
Das ist nun schon jedem halbwegs Gebildeten bekannt!
Jeder Mensch weiß, daß Gott die Erde erst vor 6000 Jahren erschuf und
damit auch jedes Bakterium. Sie können demnach auch nicht älter sein.

WTF
noebbes
2017-04-05 19:17:14 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Watt de fakk?
Jeder Mensch weiß, daß Gott die Erde erst vor 6000 Jahren erschuf und
damit auch jedes Bakterium. Sie können demnach auch nicht älter sein.
Kein einziger Mensch *weiss* das aber besonders dumme Exemplare der
Gattung Mensch *glauben* das.
Christoph Müller
2017-04-06 08:06:25 UTC
Permalink
Raw Message
Post by noebbes
Post by Watt de fakk?
Jeder Mensch weiß, daß Gott die Erde erst vor 6000 Jahren erschuf und
damit auch jedes Bakterium. Sie können demnach auch nicht älter sein.
Kein einziger Mensch *weiss* das aber besonders dumme Exemplare der
Gattung Mensch *glauben* das.
Das Genie lernt aus allem und von jedem.
Der Normale lernt aus Erfahrung und aus Büchern.
Der Dumme weiß alles besser.

Das Zitat stammt von Eleonore Rosevelt.
--
Servus
Christoph Müller
http://www.astrail.de
Karl der Prostituierte
2017-04-06 15:08:21 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo,
Jeder Mensch weiß, daß Gott die Erde erst vor 6000 Jahren erschuf (…)
Das ist Unsinn. Wir™ wissen, daß dies von einer kleinen religiotischen
Sekte behauptet wird, aber diese These ist nachweislich falsch.
Und außerdem – welcher Gott? Der, den Menschen vor 3000 Jahren erst
erfunden haben?
Aber Erika! Lies die Bibel, dann weisst du, dass der Mensch vor ca. 6000
Jahren (abzueglich der 5 Tage, in der alles vorhergehende erschaffen wurde)
erschaffen wurde (das "neue Modell" aus einer Rippe des alten) ...
;-)
Tschuess,
Betet nur Euren Darwin an, der in der Hölle brennt, Gottlose!

Karl
Karl der Prostatatätowierte
2017-04-06 15:22:14 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Karl der Prostituierte
Hallo,
Jeder Mensch weiß, daß Gott die Erde erst vor 6000 Jahren erschuf (…)
Das ist Unsinn. Wir™ wissen, daß dies von einer kleinen religiotischen
Sekte behauptet wird, aber diese These ist nachweislich falsch.
Und außerdem – welcher Gott? Der, den Menschen vor 3000 Jahren erst
erfunden haben?
Aber Erika! Lies die Bibel, dann weisst du, dass der Mensch vor ca. 6000
Jahren (abzueglich der 5 Tage, in der alles vorhergehende erschaffen wurde)
erschaffen wurde (das "neue Modell" aus einer Rippe des alten) ...
;-)
Tschuess,
Betet nur Euren Darwin an, der in der Hölle brennt, Gottlose!
Karl
Kehrt um zu Karl, dann zu Jesus, dann zu Chulz und dann zu Merkel!

Karl
Siegfrid Breuer
2017-04-06 19:04:00 UTC
Permalink
Raw Message
***@sogetthis.com (Karl der Prostatatätowierte), bzw.
vielmehr Ottmar Ohlemacher, der Furunkel am Arsch des Usenets,
erfreute uns erneut durch ein Qualitaetsposting in seinem
unnachahmlichen Postingstil:

Da er so auf Denunziationen steht, macht ihm doch bitte die Freude:
https://groups.google.com/forum/#!original/de.soc.politik.misc/IfsnY4ZexJA/SxBUN9_4VPgJ
Post by Karl der Prostatatätowierte
Kehrt um zu Karl, dann zu Jesus, dann zu Chulz und dann zu Merkel!
Karl
OK, Ottmar Ohlemacher aus Berlin/Wedding, neue Identitaet wurde
der bisherigen Liste angefuegt!

Tuste garnicht mehr "von der Nordsee" gruessen? <PRUUUUUST>

) ) ) ) ) ) ,,,,
( ) ( ) ( ) ( ) ( ) ( ) / '
) Wer steckt denn nun eigentlich hinter Plaerrkopp ( /.. /
) ( ) ( ) ( ) ( ) ( ) ) ( c D
( ) ( ) ( ) ( ) ( ) ( ( \O '\_
_____ _ _ ) _ __ ( _ ( ) _ `-'\)\
/ ___|| | (_) ( | | / _| ) (_) ) ( | | |_ \
\ `--. | |_ _ _ __ | | __| |_ _ __ _ ___ __| | |U \\
`--. \| __|| || '_ \ | |/ /| _|| '__|| | / _ \ / _` | (__,//
/\__/ /| |_ | || | | || < | | | | | || __/| (_| |
\____/ \__||_||_| |_||_|\_\|_| |_| |_| \___| \__,_| BREUER?
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~> die Antwort:
<http://www.tipota.de/groesste(r)_usenet_comedian(s)_ever#stinkfried>

--
Post by Karl der Prostatatätowierte
Du wirst mit "Stinki" keine sachbezogene Diskussion fuehren koennen,
denn dazu ist der Junge einfach zu bloed.
[Double-O als 'Klaus Peter' bzw. txtmaier zu seiner Parallel-Identitaet]
https://groups.google.com/group/de.soc.politik.misc/msg/3186ebe73033f5dc
[oder in <http://gruppen.niuz.biz/eu-t719057p6.html> (Posting #90)]
Siegfrid Breuer
2017-04-06 19:04:00 UTC
Permalink
Raw Message
Welches Arschloch
Schnatterliese, kannste bitte nochmal das mit dem Persoenlich-Werden
erklaeren, und warum Du das so ungehoerig findest und strikt ablehnst?
Gehts noch!
Arschloch geht doch immer bei Dir alten Schabracke!
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
[Schnatterliese Erika Ciesla froent ihrem hinterfotzigen Naturell
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
Jörg "Yadgar" Bleimann
2017-05-03 13:17:38 UTC
Permalink
Raw Message
[ boing ]
Halt die Fresse, Bibelnazi!

Deinen Gott habe ich übrigens gestern totgefickt und anschließend
aufgefressen! War lecker... aber auf die Dauer bevorzuge ich gutes
Sushi, von echten Japanern gemacht!

HEIL SATAN!!!
Christoph Müller
2017-05-03 16:47:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
[ boing ]
Halt die Fresse, Bibelnazi!
Hauptsache, du fühlst dich als Flegel ohne Kinderstube wohl und erträgst
die Konsequenzen daraus, ohne Anderen damit auf den Wecker zu gehen. Das
würde auch beinhalten, dass du deine Rüpeltexte gegen zielführende
austauscht.
--
Servus
Christoph Müller
http://www.astrail.de
Jörg "Yadgar" Bleimann
2017-05-03 13:16:58 UTC
Permalink
Raw Message
[ platsch ]
Halt die Fresse, Bibelnazi!

Deinen Gott habe ich übrigens gestern totgefickt und anschließend
aufgefressen! War lecker... aber auf die Dauer bevorzuge ich gutes
Sushi, von echten Japanern gemacht!

HEIL SATAN!!!
Christoph Müller
2017-05-03 16:49:10 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
aber auf die Dauer bevorzuge ich gutes
Sushi, von echten Japanern gemacht!
Du meinst also, dass es vollkommen ausreicht, Japaner zu sein, um gutes
Sushi machen zu können.
--
Servus
Christoph Müller
http://www.astrail.de
Ina Koys
2017-04-06 13:39:28 UTC
Permalink
Raw Message
Post by noebbes
Post by Watt de fakk?
Jeder Mensch weiß, daß Gott die Erde erst vor 6000 Jahren erschuf und
damit auch jedes Bakterium. Sie können demnach auch nicht älter sein.
Kein einziger Mensch *weiss* das aber besonders dumme Exemplare der
Gattung Mensch *glauben* das.
Und besonders gelangweilte Exemplare schnappen nach jedem Köder.
Faulschlamm ist weder besonders dumm noch besonders leichtgläubig, er
ist nur besonders aufmerksamkeitsgeil. Deshalb schreibt er alles, was
empörten Widerspruch einbringt, egal was das ist. Wo nur ernsthafte
Christen unterwegs sind, gibt er sich vermutlich als Satanist aus. Aber
schön, wenn er immer wieder Leute findet, die ihm jeden Gefallen tun.

Ina
--
Es gibt wieder frisches Gemüse!
http://www.koys.de/Gemuese-Abenteuer/
In Wärme und Geschichte:
http://www.VonLuxorNachAbuSimbel.de
Peter Zander
2017-04-09 07:03:03 UTC
Permalink
Raw Message
Post by noebbes
Post by Watt de fakk?
Jeder Mensch weiß, daß Gott die Erde erst vor 6000 Jahren erschuf und
damit auch jedes Bakterium. Sie können demnach auch nicht älter sein.
Kein einziger Mensch *weiss* das aber besonders dumme Exemplare der
Gattung Mensch *glauben* das.
Eigentlich glauben eher dumme Menschen, dass die Menschen dumm sind,
die daran glauben, dass Gott die Erde erst vor 6000 Jahren erschuf.
Denn wenn ihre dumme Meinung stimmen würde, dann wäre Sir Isaac Newton
dumm gewesen, denn der ging davon aus dass der Schöpfungsakt 4000
Jahre vor der Geburt Jesus stattgefunden hat ;-)
Tee Trinker
2017-04-09 07:15:00 UTC
Permalink
Raw Message
Erika Cieśla
2017-04-09 07:23:59 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Peter Zander
Post by Watt de fakk?
Jeder Mensch weiß, daß Gott die Erde erst vor 6000 Jahren erschuf und
damit auch jedes Bakterium. Sie können demnach auch nicht älter sein.
(…) besonders dumme Exemplare der
Gattung Mensch *glauben* das.
Eigentlich glauben eher dumme Menschen, dass die Menschen dumm sind,
die daran glauben, dass Gott die Erde erst vor 6000 Jahren erschuf.
Denn wenn ihre dumme Meinung stimmen würde, dann wäre Sir Isaac Newton
dumm gewesen, denn der ging davon aus dass der Schöpfungsakt 4000
Jahre vor der Geburt Jesus stattgefunden hat ;-)
Wann hat Newton gelebt?

Glückauf!
Erika Cieśla
Peter Zander
2017-04-09 11:04:48 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Post by Peter Zander
Post by Watt de fakk?
Jeder Mensch weiß, daß Gott die Erde erst vor 6000 Jahren erschuf und
damit auch jedes Bakterium. Sie können demnach auch nicht älter sein.
(…) besonders dumme Exemplare der
Gattung Mensch *glauben* das.
Eigentlich glauben eher dumme Menschen, dass die Menschen dumm sind,
die daran glauben, dass Gott die Erde erst vor 6000 Jahren erschuf.
Denn wenn ihre dumme Meinung stimmen würde, dann wäre Sir Isaac Newton
dumm gewesen, denn der ging davon aus dass der Schöpfungsakt 4000
Jahre vor der Geburt Jesus stattgefunden hat ;-)
Wann hat Newton gelebt?
Ich habe doch als DUMM hingestellt, Newton als dumm zu bezeichnen.
Wenn Du das aus meiner Aussage nicht erkennen kannst, bedaure ich das
zutiefst ;-)
Ina Koys
2017-04-09 08:10:40 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Peter Zander
Denn wenn ihre dumme Meinung stimmen würde, dann wäre Sir Isaac Newton
dumm gewesen, denn der ging davon aus dass der Schöpfungsakt 4000
Jahre vor der Geburt Jesus stattgefunden hat ;-)
Sir Isaac Newton ging auch davon aus, dass es niemals eine genaue Uhr
geben wird und er deshalb das im zur Prüfung eingereichte Exemplar
ungeprüft ablehnen kann. Hat ihm eine öffentliche Abkanzelung vom König
eingebracht, weil die Uhr nämlich nachweislich korrekt ging und Herr
Newton das schlicht nicht wahrhaben wollte.

Ina
--
Es gibt wieder frisches Gemüse!
http://www.koys.de/Gemuese-Abenteuer/
In Wärme und Geschichte:
http://www.VonLuxorNachAbuSimbel.de
horst.d.winzler
2017-04-09 08:57:53 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ina Koys
Post by Peter Zander
Denn wenn ihre dumme Meinung stimmen würde, dann wäre Sir Isaac Newton
dumm gewesen, denn der ging davon aus dass der Schöpfungsakt 4000
Jahre vor der Geburt Jesus stattgefunden hat ;-)
Sir Isaac Newton ging auch davon aus, dass es niemals eine genaue Uhr
geben wird und er deshalb das im zur Prüfung eingereichte Exemplar
ungeprüft ablehnen kann. Hat ihm eine öffentliche Abkanzelung vom König
eingebracht, weil die Uhr nämlich nachweislich korrekt ging und Herr
Newton das schlicht nicht wahrhaben wollte.
Was wiedereinmal beweist, der menschliche Geist ist fehlbar.
BTW gibt es mehrere Beispiel in den Kapazitäten mit Voraussagen auf
ihrem Gebiet fürchterlich danben lagen.
Etwas Demut steht gerade den Wissenden und Kenntnisreichen gut zu
Gesicht. ;-)
--
---hdw---
Erika Cieśla
2017-04-09 09:00:02 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ina Koys
Post by Peter Zander
Denn wenn ihre dumme Meinung stimmen würde, dann wäre Sir Isaac Newton
dumm gewesen, denn der ging davon aus dass der Schöpfungsakt 4000
Jahre vor der Geburt Jesus stattgefunden hat ;-)
Sir Isaac Newton ging auch davon aus, dass es niemals eine genaue Uhr
geben wird und er deshalb das im zur Prüfung eingereichte Exemplar
ungeprüft ablehnen kann. Hat ihm eine öffentliche Abkanzelung vom König
eingebracht, weil die Uhr nämlich nachweislich korrekt ging und Herr
Newton das schlicht nicht wahrhaben wollte.
Newton bleib bei Deinem Apfel! :-D


Glückauf!
Erika Cieśla
Peter Zander
2017-04-09 11:04:48 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ina Koys
Post by Peter Zander
Denn wenn ihre dumme Meinung stimmen würde, dann wäre Sir Isaac Newton
dumm gewesen, denn der ging davon aus dass der Schöpfungsakt 4000
Jahre vor der Geburt Jesus stattgefunden hat ;-)
Sir Isaac Newton ging auch davon aus, dass es niemals eine genaue Uhr
geben wird und er deshalb das im zur Prüfung eingereichte Exemplar
ungeprüft ablehnen kann. Hat ihm eine öffentliche Abkanzelung vom König
eingebracht, weil die Uhr nämlich nachweislich korrekt ging und Herr
Newton das schlicht nicht wahrhaben wollte.
Das ist aber keinesfalls ein Zeichen von Dummheit und eher ein Zeichen
von Überheblichkeit eines nachweislichen Genies. ;-)
Ina Koys
2017-04-09 17:00:22 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Peter Zander
Post by Ina Koys
Post by Peter Zander
Denn wenn ihre dumme Meinung stimmen würde, dann wäre Sir Isaac Newton
dumm gewesen, denn der ging davon aus dass der Schöpfungsakt 4000
Jahre vor der Geburt Jesus stattgefunden hat ;-)
Sir Isaac Newton ging auch davon aus, dass es niemals eine genaue Uhr
geben wird und er deshalb das im zur Prüfung eingereichte Exemplar
ungeprüft ablehnen kann. Hat ihm eine öffentliche Abkanzelung vom König
eingebracht, weil die Uhr nämlich nachweislich korrekt ging und Herr
Newton das schlicht nicht wahrhaben wollte.
Das ist aber keinesfalls ein Zeichen von Dummheit und eher ein Zeichen
von Überheblichkeit eines nachweislichen Genies. ;-)
Aus der selben Überheblichkeit und Fehlbarkeit entsprangen auch andere
Fehlleistungen. Er hat z.B. seine Schriften absichtlich so formuliert,
dass möglichst wenige Leute draus schlau werden sollten. Und
möglicherweise hat er auch den Schöpfungsakt berechnet um diejenigen
reinzulegen, die an den Quatsch glauben.

Ina
--
Es gibt wieder frisches Gemüse!
http://www.koys.de/Gemuese-Abenteuer/
In Wärme und Geschichte:
http://www.VonLuxorNachAbuSimbel.de
Fritz
2017-04-09 13:18:26 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ina Koys
Post by Peter Zander
Denn wenn ihre dumme Meinung stimmen würde, dann wäre Sir Isaac Newton
dumm gewesen, denn der ging davon aus dass der Schöpfungsakt 4000
Jahre vor der Geburt Jesus stattgefunden hat ;-)
Sir Isaac Newton ging auch davon aus, dass es niemals eine genaue Uhr
geben wird und er deshalb das im zur Prüfung eingereichte Exemplar
ungeprüft ablehnen kann. Hat ihm eine öffentliche Abkanzelung vom König
eingebracht, weil die Uhr nämlich nachweislich korrekt ging und Herr
Newton das schlicht nicht wahrhaben wollte.
In der Fossilienwelt existiert ein breites Geländer mit rund 50m Länge.
Auf diesem ist die Erdgeschichte in Form von Bildern aufgedruckt, linear
je 1 Million Jahre 1 cm. Die Suche nach dem Menschen endet mit einem
kräftigen Hoppala! Die Menschheitsgeschichte hier aufzudrucken, war
schier unmöglich - außer in Form von Microfilm.

Die Vergangenheit (seit dem Urknall) lässt sich nur im umgekehrt
logarithmischen Zeit-Maßstab halbwegs überschauen.
--
Fritz
Usenet Akronyme auf Alpenländisch:
PLUMPS = PLONK (im österreichischen Dialekt)
Hierconf(s) ~ DHDDDIDH = do hockn de do de imma do hockn
Joachim Pimiskern
2017-04-12 15:21:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ina Koys
Sir Isaac Newton ging auch davon aus, dass es niemals
eine genaue Uhr geben wird und er deshalb das
im zur Prüfung eingereichte Exemplar ungeprüft ablehnen kann.
Hat ihm eine öffentliche Abkanzelung vom König eingebracht,
weil die Uhr nämlich nachweislich korrekt ging und Herr
Newton das schlicht nicht wahrhaben wollte.
Könnte es sein, daß Du Florian Freistetters
neuestes Buch gelesen hast?

Grüße,
Joachim
Ina Koys
2017-04-13 07:15:16 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Joachim Pimiskern
Post by Ina Koys
Sir Isaac Newton ging auch davon aus, dass es niemals
eine genaue Uhr geben wird und er deshalb das
im zur Prüfung eingereichte Exemplar ungeprüft ablehnen kann.
Hat ihm eine öffentliche Abkanzelung vom König eingebracht,
weil die Uhr nämlich nachweislich korrekt ging und Herr
Newton das schlicht nicht wahrhaben wollte.
Könnte es sein, daß Du Florian Freistetters
neuestes Buch gelesen hast?
:) Nein, erwähnt der das da auch? Ich kenne das aus einer Doku über das
Leben dieses Uhrmachers.

https://de.wikipedia.org/wiki/John_Harrison_(Uhrmacher)

Ina
--
Es gibt wieder frisches Gemüse!
http://www.koys.de/Gemuese-Abenteuer/
In Wärme und Geschichte:
http://www.VonLuxorNachAbuSimbel.de
Joachim Pimiskern
2017-04-13 19:50:06 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ina Koys
:) Nein, erwähnt der das da auch? Ich kenne das
aus einer Doku über das Leben dieses Uhrmachers.
https://de.wikipedia.org/wiki/John_Harrison_(Uhrmacher)
Könnte Mission X, Entscheidung Längengrad, gewesen sein.
So ausführlich, wie Du es geschildert hast, steht es
nicht in Florian Freistetters Buch über Newton drinne.
Newton glaubte, er könnte die Zeit und somit den
Längengrad mit Mondbeobachtungen (Abstand des Mondes
zu bestimmten Sternen) bestimmen. Er beauftragte den
Astronomen John Flamsteed mit Datensammeln.
Als die von Newton berechneten Ergebnisse nicht zu den
Daten paßten, beschuldigte Newton Flamsteed,
absichtlich Informationen zurückzuhalten. Die
Ursache war ganz einfach, daß Newtons Modell
der Mondbewegung nicht genau genug war.

Grüße,
Joachim
Ina Koys
2017-04-14 17:48:29 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Joachim Pimiskern
Post by Ina Koys
:) Nein, erwähnt der das da auch? Ich kenne das
aus einer Doku über das Leben dieses Uhrmachers.
https://de.wikipedia.org/wiki/John_Harrison_(Uhrmacher)
Könnte Mission X, Entscheidung Längengrad, gewesen sein.
So ausführlich, wie Du es geschildert hast, steht es
nicht in Florian Freistetters Buch über Newton drinne.
Newton glaubte, er könnte die Zeit und somit den
Längengrad mit Mondbeobachtungen (Abstand des Mondes
zu bestimmten Sternen) bestimmen. Er beauftragte den
Astronomen John Flamsteed mit Datensammeln.
Als die von Newton berechneten Ergebnisse nicht zu den
Daten paßten, beschuldigte Newton Flamsteed,
absichtlich Informationen zurückzuhalten. Die
Ursache war ganz einfach, daß Newtons Modell
der Mondbewegung nicht genau genug war.
Tja, der Newton war eben ein echt angenehmer Typ.
Und was die Doku angeht: die glaube ich nie in Deutsch erschienen. Kenne
ich nur unter "The search for longitude".

http://www.tallshipstales.de/90s/The_Search_for_Longitude.php

Ina
--
Es gibt wieder frisches Gemüse!
http://www.koys.de/Gemuese-Abenteuer/
In Wärme und Geschichte:
http://www.VonLuxorNachAbuSimbel.de
Joachim Pimiskern
2017-04-15 11:12:01 UTC
Permalink
Raw Message
Kenne ich nur unter "The search for longitude".
http://www.tallshipstales.de/90s/The_Search_for_Longitude.php
Diese Geschichte war so interessant, daß ich das
notierte. Die Sendung kam am Sonntag vor dem 23.5.2002
im 19:30 im ZDF. Das Besondere an Harrisons Uhren war das Öl.
In den ersten Modellen nahm er Lignum vitae,
Öl eines Tropenholzes.

https://en.wikipedia.org/wiki/Lignum_vitae

Grüße,
Joachim
Ina Koys
2017-04-15 14:16:41 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Joachim Pimiskern
Kenne ich nur unter "The search for longitude".
http://www.tallshipstales.de/90s/The_Search_for_Longitude.php
Diese Geschichte war so interessant, daß ich das
notierte. Die Sendung kam am Sonntag vor dem 23.5.2002
im 19:30 im ZDF. Das Besondere an Harrisons Uhren war das Öl.
In den ersten Modellen nahm er Lignum vitae,
Öl eines Tropenholzes.
https://en.wikipedia.org/wiki/Lignum_vitae
Eine seiner Uhren hat er als Gutshofuhr verbaut. Es ist nicht bekannt,
dass diese Uhr seit ihrer Indienststellung bis heute einmal gewartet
oder gestellt werden musste - nur jede Woche aufgezogen. Manche Leute
können eben deutlich mehr als andere.

Ina
--
Es gibt wieder frisches Gemüse!
http://www.koys.de/Gemuese-Abenteuer/
In Wärme und Geschichte:
http://www.VonLuxorNachAbuSimbel.de
noebbes
2017-04-09 08:32:34 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Peter Zander
Post by noebbes
Post by Watt de fakk?
Jeder Mensch weiß, daß Gott die Erde erst vor 6000 Jahren erschuf und
damit auch jedes Bakterium. Sie können demnach auch nicht älter sein.
Kein einziger Mensch *weiss* das aber besonders dumme Exemplare der
Gattung Mensch *glauben* das.
Eigentlich glauben eher dumme Menschen, dass die Menschen dumm sind,
die daran glauben, dass Gott die Erde erst vor 6000 Jahren erschuf.
Denn wenn ihre dumme Meinung stimmen würde, dann wäre Sir Isaac Newton
dumm gewesen, denn der ging davon aus dass der Schöpfungsakt 4000
Jahre vor der Geburt Jesus stattgefunden hat ;-)
Steht irgendwo geschrieben das Newton unfehlbar war?
Peter Zander
2017-04-09 11:04:49 UTC
Permalink
Raw Message
Post by noebbes
Post by Peter Zander
Post by noebbes
Kein einziger Mensch *weiss* das aber besonders dumme Exemplare der
Gattung Mensch *glauben* das.
Eigentlich glauben eher dumme Menschen, dass die Menschen dumm sind,
die daran glauben, dass Gott die Erde erst vor 6000 Jahren erschuf.
Denn wenn ihre dumme Meinung stimmen würde, dann wäre Sir Isaac Newton
dumm gewesen, denn der ging davon aus dass der Schöpfungsakt 4000
Jahre vor der Geburt Jesus stattgefunden hat ;-)
Steht irgendwo geschrieben das Newton unfehlbar war?
Das Genie Newton war weder unfehlbar noch DUMM. Auf Letzteres habe ich
Bezug genommen, wie intelligente Menschen erkennen können ;-)
z***@habmalnefrage.de
2017-04-09 17:09:23 UTC
Permalink
Raw Message
Die Mikroorganismen hatten
gelernt, mit der Energie aus Sonnenlicht Wasser in seine Bestandteile zu
zerlegen und dabei lebenswichtige Biomoleküle herzustellen. Als Abfall
entsteht bei diesem Prozess auch heute noch Sauerstoff, der sich damals
mit der Zeit in der Luft anreicherte. Erst danach konnten sich also
Tiere entwickeln. Die Cyanobakterien hatten so die Bahn für die
Entwicklung höheren Lebens auf der Erde freigemacht.
Das ist ganz interessant. Aber WIE kam es dazu?
Ich wurde in einer Diskussion im Netz schon einmal nieder gemacht
weil ich der Meinung war, dass z.b. so eine Entwicklung kein reiner Zufall
durch Mutationen ist (Thema dort ResistenzBildung bei Bakterien).
Ich kann allerdings nicht sagen, ob Wissenschaftler schon daran arbeiten und
versuchen herauszufinden, ob Zellen und Organismen mit Absicht GenVariationen
etablieren, um wie hier im Beispiel in den Nachkommen Photosynthese nutzen zu
koennen.

Alles reiner Zufall? Irgendwie glaube ich eher an einen aktiven Vorgang.
Was genau weiss man darueber?

Zwerg
Jörg "Yadgar" Bleimann
2017-05-03 13:14:47 UTC
Permalink
Raw Message
[ schiggerschigger ]
Halt die Fresse, Bibelnazi!

Deinen Gott habe ich übrigens gestern totgefickt und anschließend
aufgefressen! War lecker... aber auf die Dauer bevorzuge ich gutes
Sushi, von echten Japanern gemacht!

HEIL SATAN!!!
Loading...