Discussion:
Resistenzbildung
(zu alt für eine Antwort)
z***@habmalnefrage.de
2017-04-09 16:41:22 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo,

ich wuerde gern erfahren, ob man in der Forschung genau weiss, ob das Bilden
von Resistenzen reiner Zufall ist oder ob diese kleinen Organismen moeglicher-
weise aktiv daran beteiligt sind sich zu veraendern um ihr Ueberleben zu sichern.

Zwerg
Joachim Pimiskern
2017-04-09 20:27:38 UTC
Permalink
Raw Message
Post by z***@habmalnefrage.de
ich wuerde gern erfahren, ob man in der Forschung genau weiss,
ob das Bilden von Resistenzen reiner Zufall ist oder ob
diese kleinen Organismen moeglicherweise aktiv daran
beteiligt sind sich zu veraendern um ihr Ueberleben
zu sichern.
Die Bakterien wissen, ob Umgebungsbedingungen günstig
sind oder nicht (quorum sensing) und können reagieren.
Bereits fertige Resistenzgene können sie als Ganzes
austauschen (Genkassetten). Manchmal lassen
Bakterien sich auch fressen, damit ihre Kollegen
ihre Gene kriegen. Neue Resistenzen erwerben
können sie durch Beeinflussung der Evolution,
z.B. durch Abschalten der DNA-Reparatur.

Lesestoff:
http://www.wissenschaft.de/home/-/journal_content/56/12054/1017997/
http://www.wissenschaft.de/archiv/-/journal_content/56/12054/1172129/Britische-Forscher:-Bakterien-%C3%BCbertragen-Resistenzen-durch-Signale-in-der-Luft/
https://phys.org/news/2012-07-antibiotic-resistance.html

Grüße,
Joachim
Roger Roesler
2017-04-10 07:32:46 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Joachim Pimiskern
Post by z***@habmalnefrage.de
ich wuerde gern erfahren, ob man in der Forschung genau weiss,
ob das Bilden von Resistenzen reiner Zufall ist oder ob
diese kleinen Organismen moeglicherweise aktiv daran
beteiligt sind sich zu veraendern um ihr Ueberleben
zu sichern.
Die Bakterien wissen, ob Umgebungsbedingungen günstig
sind oder nicht (quorum sensing) und können reagieren.
Bereits fertige Resistenzgene können sie als Ganzes
austauschen (Genkassetten). Manchmal lassen
Bakterien sich auch fressen, damit ihre Kollegen
ihre Gene kriegen. Neue Resistenzen erwerben
können sie durch Beeinflussung der Evolution,
z.B. durch Abschalten der DNA-Reparatur.
http://www.wissenschaft.de/home/-/journal_content/56/12054/1017997/
http://www.wissenschaft.de/archiv/-/journal_content/56/12054/1172129/Britische-Forscher:-Bakterien-%C3%BCbertragen-Resistenzen-durch-Signale-in-der-Luft/
https://phys.org/news/2012-07-antibiotic-resistance.html
Vielen Dank, Joachim. Von besonderem Interesse für die Wissenschaft ist
der Horizontale oder Laterale Gentransfer (LGT):
*Horizontaler Gentransfer – ein natürlicher Prozess*
<https://www.helmholtz-muenchen.de/fileadmin/GSF/pdf/publikationen/mensch_und_umwelt_spezial/Heft17/59_64_Hartmann.pdf>

Von besonderer Bedeutung ist dabei die Konjugation, die es Bakterien
erlaubt, DNA direkt über sogenannte Pili, Proteinbrücken, auszutauschen.
Bakterien, die gegen Antibiotika resistent geworden waren, konnten auf
diese Weise die genetischen Mechanismen dieser Resistenzen an ihre
Artgenossen weitergeben. Dieser Prozess läuft daher sehr viel schneller
ab, als es unter normalen Bedingungen bei Mutation und Zufall möglich
wäre. Da Antibiotika massenhaft in der Tierhaltung eingesetzt wurden, um
das Wachstum dieser Tiere zu fördern, obwohl gar keine Erkrankung
vorlag, konnten sich viele Bakterienstämme dagegen immunisieren, was in
der Folge zur Unwirksamkeit der meisten Antibiotika, mittlerweile sogar
aller, geführt hat. Dieser Missbrauch des Menschen wird daher in Zukunft
zu tiefgreifenden Veränderungen in der gesamten Ökosphäre führen.

Horizontaler Gentransfer ist sicherlich eine der überraschendsten
Entdeckungen in der Biologie der vergangen Jahrzehnte gewesen. LGT ist
ein wesentlicher Motor der Evolution auf dieser Welt. Hoffentlich muss
ich diese globalen Veränderungen in der natürlichen Umgebung nicht mehr
miterleben. Das apokalyptische Szenario, verursacht von korrupten
Politikern, Wirtschaftsbossen und Dr. Strangeloves, nimmt langsam
Gestalt an.
--
ЯR
Loading...